Derzeit befinde ich mich in der Vorbereitung zu einer Reise nach Ungarn, Rumänien und der Slowakei. In den dortigen Städten werde ich mich mit Vertretern der Regierung treffen, um über den Aufbau sowie die Entwicklung des Tourismus als wichtigem Wirtschaftszweig zu sprechen. Ich bin sicher, dies wird ähnlich aufschlussreich wie die Delegationsreise im letzten August.

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Reise wird die Teilnahme an der Interparlamentarischen Kommission zur Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik sein. Diese wird halbjährig von der jeweiligen EU Ratspräsidentschaft ausgerichtet. Themenschwerpunkte sind dabei vor allem die aktuellen Entwicklungen in Osteuropa sowie die Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen allgemein. Das persönliche Gespräch mit Vertretern anderer Länder ist gerade in Fragen der Sicherheit durch nichts zu ersetzen und stellt dabei den besonderen Wert dieser Konferenz für mich dar.

Insgesamt freue ich mich auf eine spannende und arbeitsreiche Reise bei der meine Themen Tourismus und Sicherheit im Mittelpunkt stehen werden.