Heute trafen sich Parlamentarier aus der Ukraine, Moldawien sowie Georgien im Rahmen einer Veranstaltung der Deutsch- Ukrainischen Parlamentariergruppe in Berlin. Vor allem die Themen „Rechtsstaatlichkeit und Annäherung an die Europäische Union“ stehen im Fokus des fünftägigen Besuches. Im Gegensatz zu meinen Kollegen kann ich auf elf Jahre Leben und Arbeiten in Russland, vor allem in der Ukraine zurückblicken und einige meiner Erfahrungen in die Gespräche mit einbringen. Dies wurde von Seiten unserer Gäste auch rege und dankend angenommen. Erstaunlicher Weise hört man im Zuge des Annäherungsgedankens der Osteuropäer immer wieder neben dem Wunsch nach wirtschaftlicher Verbesserung und Entwicklung eine gewisse Sorge um den wachsenden Einfluss Chinas in der Region. Wenn wir der Autokratie entgegentreten wollen, müssen wir meiner Meinung nach unsere Nachbarn stärker unterstützen. Es braucht dabei vor allem neue Ideen und Mut. Eine Erweiterung der EU ist und kann hier nicht die Lösung sein.

Ihr

CHristoph Neumann